Bereich Publikationen

Detailansicht  |  Abstract

Aktive Systeme zur Lärm- und Schwingungsminderung in Fahrzeugen - Herausforderungen, Erfolge und Perspektiven

Sie sehen hier die Detailansicht zu einem Eintrag aus unserer Publikationsliste. Wenn Sie die Veröffentlichung im Volltext als PDF erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte unter info@eras.de und geben Sie den Titel der Publikation sowie Ihr Unternehmen an.

Titel

Aktive Systeme zur Lärm- und Schwingungsminderung in Fahrzeugen - Herausforderungen, Erfolge und Perspektiven

Autoren

Wimmel, R.; Gnauert, U.; Siebald, H.

Veranstaltung

VDI-Tagung Humanschwingungen. Dresden, 2007.

Abstract

Anhand ausgewählter Beispiele wird das Potential aktiver Systeme zur Lärm- und Schwingungsminderung in Fahrzeugen dargestellt. Es wird der Nutzen aktiver Systeme im Hinblick auf die Erhaltung der Gesundheit und die Steigerung des Komforts im Bereich der Fahrzeugtechnik präsentiert.

Der Einsatz solcher Systeme zur Erhaltung der Gesundheit wird am Beispiel eines aktiven Tragentischs verdeutlicht, der im allgemeinen Krankentransport eingesetzt wird. Das erhebliche gesundheitliche Risiko, was aufgrund der Schwingungsbelastung durch den Transport für Notfallpatienten und insbesondere für Frühgeborene besteht, wird durch den Einsatz dieses aktiven Tragentischs reduziert.

Die Einflußmöglichkeit aktiver Systeme auf den Fahrkomfort wird am Beispiel aktiver Streben im Unterboden von Cabriolets erläutert. Bei fast allen auf dem Markt befindlichen viersitzigen Cabriolets stellen die auftretenden Torsionsschwingungen eine deutliche Komforteinbuße dar. Die bisher eingesetzten Karosserietilger besitzen den Nachteil einer hohen Masse und bewirken i.d.R. nur eine nicht zufriedenstellende Schwingungsreduktion. Das aktive System führt hingegen zu einer Komfortsteigerung bei geringerem Zusatzgewicht.

Eine Minderung des Abgasgeräusches bei gleichzeitig kleineren und weniger aufwendigen Schalldämpfern wird durch ein aktives System in der Abgasanlage möglich. Das System erzeugt durch eine oszillierende Klappe im Abgasstrang Gegenschall und bewirkt so eine enorme Reduktion des Mündungslärms und somit der Umweltbelastung.

©  ERAS GmbH  1994 - 2018       |       Kontakt       |       Impressum       |       Rechtliche Hinweise