Bereich Publikationen

Detailansicht  |  Abstract

Aktive Schwingungsminderung am ICE 1

Sie sehen hier die Detailansicht zu einem Eintrag aus unserer Publikationsliste. Wenn Sie die Veröffentlichung im Volltext als PDF erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte unter info@eras.de und geben Sie den Titel der Publikation sowie Ihr Unternehmen an.

Titel

Aktive Schwingungsminderung am ICE 1

Autoren

Siebald, H.

Veranstaltung

34. Tagung Moderne Schienenfahrzeuge. Graz, 2002.

Abstract

Störanregungen aus dem Rad-Schiene-Kontakt sind im Schienenfahrzeug für den Fahrgast spürbar. Speziell beim ICE 1 kann derzeit unter bestimmten Bedingungen das Komfortempfinden durch "Brummgeräusche" (Störanregungen im Frequenzbereich 60 - 200 Hz) beeinträchtigt werden.

Durch ein aktives Schwingungsminderungssystem können diese Brummgeräusche reduziert werden und damit eine Verbesserung des Fahrkomforts im Wagenkasten erreicht werden. Das System besteht aus im Fahrwerk eingebauten Aktuatoren, die mit Kenntnis der Beschleunigungswerte im Fahrwerk bzw. Wagenkasten durch eine Reglereinheit angesteuert werden. Die Störanregungen werden also durch aktiv aufgebrachte Gegenkräfte kompensiert.

Die Wirksamkeit des aktiven Systems wurde an einem ICE 1-Mittelwagen auf dem Rollprüfstand der Deutschen Bahn AG in München erfolgreich nachgewiesen. Untersuchungen während einer Revisionsabnahmefahrt und mehrtägige Streckenversuchsfahrten bestätigen die Funktionsfähigkeit des Systems im realen Einsatz.

©  ERAS GmbH  1994 - 2018       |       Kontakt       |       Impressum       |       Rechtliche Hinweise